Sommerbad Wieren mit Logo Sommerbad Wieren Sommerbad Wieren Anschwimmen Sommerbad Wieren Anschwimmen 2 Eingangsbereich Sommerbad Sommerbad vordere Liegewiese Sommerbad Wieren Badevergnügen Sommerbad Wieren Flagge hissen Sommerbad Wieren Liegewiese Gottesdienst

Sommerbad Wieren

Spenden für das Sommerbad

Zum Abschluss der Saison gab es nochmals Spenden von der Sparkasse und Frank Burmester

Jedenfalls die Vertreter der Interessengemeinschaft Stadensen (ISO), Joachim Evers, und Aktion Sommerbad Wieren (ASW), Rolf Fricke, strahlten, als Ihnen jetzt Frank Burmester an Ort und Stelle im Sommerbad Wieren einen Umschlag mit einer Spende für den Schwimmbadbetrieb überreichte. Ein Vertreter des Fördervereins Waldbad Bodenteich konnte leider nicht teilnehmen. Die Spende ist aber auf dem Weg auf das Konto. Frank Burmester, der sich als Einzelbewerber zur Wahl als Samtgemeindebürgermeister in der Samtgemeinde Aue stellt, hatte auf Plakatwerbung verzichtet und dafür Spenden für das ehrenamtliche Engagement der drei Schwimmbadvereine ausgelobt. Burmester bei der Spendenübergabe: „Gemeinschaft und Zusammenhalt ist ohne Ehrenamt und ehrenamtliches Engagement nicht vorstellbar. Die geleistete Pflege von Grünanlagen, die Arbeit in Sport- und Fördervereinen oder in schon als Wirtschaftsunternehmen zu bezeichnenden Betreibervereinen von Freibädern, zeigen, dass in unserer Samtgemeinde an vielen Stellen Gemeinschaft gelebt wird, ohne die manche Bereiche nicht existieren würden.“Burmester06

Die Saison für das Sportabzeichen 2017 geht schon auf das Finale zu. So ist im Sommerbad Wieren nur noch bis Sonnabend Gelegenheit zur Absolvierung der schwimmerischen Übungen. Die Übergabe der Auszeichnungen vom Sparkassen- und Giroverband für die Leistungen aus der Vorsaison, verbunden mit einem Geldpreis von jeweils 500 Euro waren dennoch für die Grundschule Wieren, gemeinsam für TuS Wieren und Aktion Sommerbad Wieren (ASW) sehr willkommen. Micaela Lehmann übergab die Urkunden auf dem Sportplatz als die Sportabzeichenprüfer des TuS Wieren (Jürgen Lindemann und Silke Przybilla-Podlowski) gerade dabei waren mit Schulklassen der Grundschule Wieren für das Sportabzeichen zu trainieren. Erfreut waren Schulleiterin Gyda Rothgordt-Schulz und TuS Vorsitzender Mathias Ramünke mit dabei. Zum Abschwimmen im Sommerbad Wieren gab es den Preis für die Aktion Sommerbad Wieren (ASW). Das fast alle Schüler der Grundschule Wieren das Sportabzeichen erworben haben war nur dank der Zusammenarbeit von Schule und TuS möglich. Im Sommerbad lernten alle Grundschüler mit den Schwimmmeistern der ASW das Schwimmen. Das Training für das Sportabzeichen und die Abnahme der vier geforderten Bedingungen (Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination) in den angebotenen Leistungsklassen Bronze, Silber oder Gold sind jeweils freitags (ab 18 Uhr) auf dem Sportplatz in Wieren möglich. Für die angebotenen Radfahrdisziplinen gibt es vierzehntägig sonntags (18 Uhr) Termine.

Sparkasse10


Zurück
06.09.2017