Sommerbad Wieren mit Logo

Sommerbad Wieren

Haarschneide- und Aktionstag mit Nachtwchwimmen

Eine tolle Veranstaltung mit schöner Atomphäre im Sommerbad Wieren

Die Aktion Sommerbad Wieren (ASW) hat als Betreiber des Schwimmbades in den letzten 13 Jahren schon viele tolle Veranstaltungen organisiert. „Der der diesjährig Aktionstag mit dem Nachtschwimmen ragt mit einer tollen Atmosphäre noch heraus“ stellte ASW-Vorsitzender Torsten Sawalski zufrieden fest. Nicht nur, dass er höchstpersönlich beim openair-Rockkonzert von „Mrs. T and friends“ mit in die Saiten griff und ausgelassene Stimmung auf die KiWi-Terrasse zauberte, sondern bis spät in die Nacht waren die romantisch mit Kerzen ausgeleuchtete Liegewiese und das in Flutlicht getauchte Schwimmbecken begehrte Plätze. An der Sprunganlage bilden sich lange Schlangen und erst um Mitternacht verließen die letzen Schwimmer das Wasser. Zuvor waren die vielen Zuschauer und vor allen Dingen die Ideengeber, Inga und Kai Hilbig, mit der spektakulären Fackelschwimmshow hoch zufrieden. Die Cocktailbar der Prinzessinnen war stets belagert und wenn an der Theke und dem Grill Personal fehlte, ASW-Mitglieder sprangen in die Bresche.

Am Nachmittag stand die doch ungewöhnliche Haarschneideaktion vor der Sommerbadkulisse vom Hairservice Brandes im Mittelpunkt. Christiane Brandes: „Auch nach 12 Jahren ist der Elan meines Teams ungebrochen.“ Seifenblasen produzieren, Schmuck begutachten, sich mit Smoothies bei Edith Verch und Wiltrud Schäfer erfrischen, über die Gewinne bei der Tombola erfreuen, Freude beim Spaß-Fotoshooting mit Marion Ramünke haben oder einfach Kaffee und Torte auf der KiWi-Terrasse genießen, das war angesagt. Beim Spiel ohne Grenzen der „jungen Leute Gr. Pretzier“ hatte sich die „Bergerfamilie“ dem Sonnenschein angepasst und sich knifflige Spiele mit Wasser ausgedacht. Als Kleidung schien „pink“ angesagt zu sein. Das Team „vino tinto“ hatte die kreativsten Ausführungsideen und erreichte in allen fünf Wettbewerben die maximale Punktzahl. Die Prinzengarde, „pretty in Pink“ und die Junge Union hatten da nicht den Hauch einer Chance.

Julia Martin, charmante Moderatorin, wegen der senkende Sonne mit rotem Schirm unterwegs, hatte ihre helle Freude daran gleich drei Tanzgruppen des TuS Wieren auf der Liegewiese zu präsentieren. Feuerwehr war Thema der Jüngsten und immerhin zwei Jungen waren bei den tänzerischen Auftritten einschließlich der der geforderten Zugaben der folgenden Gruppen dabei.

Andrang beim Nachtschiwmmen (4)

Haarschnit im Wierener Sommerbad


Zurück
05.08.2018