Sommerbad Wieren mit Logo

Sommerbad Wieren

Frühlingserwachen

Über 40 Mitglieder der ASW und Freunde des Sommerbades beim Arbeitseinsatz

Eispolster einlagern, Sprungbretter montieren, den Boden im Schwimmbecken für den erforderlichen Anstrich vorbereiten, die letzten Laubreste entsorgen, die Beete rund um das Schwimmbecken pflegen, die Liegewiese walzen, ein neues Sonnensegel für das Kinderplanschbecken  vorbereiten, die Spielgeräte aufbauen und das Beachvolleyballfeld vorbereiten, Platten auf der KiWi-Terrasse richten, die Schmuckbilder an der Fassade aufhängen und schließlich auch schon die Hinweisschilder an der Hauptstraße aufstellen. All diese Aufgaben hatte Badleiter Moritz Rau unter dem Motto „Frühlingserwachen“ am Eingang des Sommerbades in Wieren als Arbeitsaufträge ausgehängt. Über 40 Helfer krempelten die Ärmel hoch, gingen mit Schubkarre, Schaufel und Besen an die Arbeit oder setzten mehrere Trecker in Bewegung. Torsten Sawalski, Vorsitzender der Aktion Sommerbad Wieren (ASW), lobte nach vier Stunden engagierter Arbeit der ASW-Mitglieder und Freunde des Freibades: „Das war ein toller Auftakt für das Sommerbad.“ Die ASW betreibt das Schwimmbad in Wieren in Eigenregie und so ist für den 27. April ein weiterer Arbeitseinsatz angesetzt. Funktionsräume Schwimmbecken und Liegewiese sollen dann den letzten Feinschliff erhalten, denn pünktlich am 11. Mai soll die Saison mit dem „Anschwimmen“ beginnen.  Der von der Turmapotheke gesponserte Dauerkartenvorverkauf beginnt am 24. April. Neu in der Saison ist ein weiterer Aquafitnesskurs jeweils mittwochs bereits um 10.30 Uhr. Weitere Informationen und Hinweise zu den Eintrittspreisen, Öffnungszeiten, Kursangeboten und Veranstaltungen gibt es unter www.sommerbad-wieren.de.

Früharbeit1 (78)


Zurück
06.04.2019