Sommerbad Wieren mit Logo

Sommerbad Wieren

Fundament für die Rutsche

Das Fundament für die große Rutsche ist erstellt

Kurz vor Weihnachten schon an die Sommerbadsaison zu denken, dazu gehört schon etwas Phantasie. Im Sommerbad Wieren rückten dennoch eine große Betonpumpe und zwei Betonfahrmischer an. Das Fundament für die gespendete große neue Rutsche wurde erstellt. Torsten Sawalski, Vorsitzender des Betreibervereins Aktion Sommerbad Wieren (ASW) b bobachtetet die Aktion und wusste zu berichten, dass dafür fast zwei Tonnen Stahl und rund 10 Kubikmeter Beton erforderlich waren. Zum geplanten Saisonbeginn im Mai soll die Rutsche für noch mehr Badevergnügen sorgen.

Sicherlich purer Zufall: Gerade rückte die Betonpumpe an, da wurden in der direkt gegenüber liegenden gerade frisch renovierten Turnhalle vom Bauhof der Samtgemeinde Wrestedt die eingelagerten Sportgeräte angeliefert. Das Sport- und Freizeitzentrum in Wieren nimmt Formen an. Bleibt nur noch abzuwarten wann auf dem ebenfalls benachbarten ehemaligen Zeltlagerplatz das Funktionsgebäude des TuS Wieren in Angriff genommen werden kann

Beton Rutshe (45)


Zurück
17.12.2020