Sommerbad Wieren mit Logo

Sommerbad Wieren

Arbeiten zur Saisonvorbereitung

Trotz Corona:

Saisonvorbereitungen laufen mit ehrenamtlicher Hilfe - Große Wasserrutsche nimmt Form an

Wann und wie das Sommerbad Wieren unter den Coronaeinschränkungen geöffnet wird, das ist noch völlig unklar. Dennoch werden vom privaten Betreiberverein Aktion Sommerbad Wieren (ASW) alle Vorbereitungen zur Badöffnung betroffen. Laub harken, Blumenbeete pflegen, Durchschreite fliesen, Becken und Funktionsräume säubern bzw. vorbereiten sind nur einige der anstehenden Arbeiten. Gemeinsame Arbeitseinsätze sind coronabedingt allerdings aktuell nicht möglich. ASW-Vorsitzender Torsten Sawalski hofft aber auf ehrenamtliche Unterstützung: „ASW-Mitglieder und Freunde des Sommerbades sollten sich zur Mithilfe beim Badleiter Moritz Rau melden.“ Telefonische Terminabstimmungen sind unter 05825/831106 möglich.

Wichtige Arbeiten zum Aufbau einer großen neuen Rutsche, die gespendet wurde, sind bereits in Angriff genommen. Die für den Aufbau zuständigen ASW-Vorstandsmitglieder Michael Verch und Andreas Püffel sind sich sicher: „Wenn das Sommerbad geöffnet wird, dann kann es von der Rutsch mit Schwung in das Wasser gehen.“ Auch wenn es wider erwarten mit der neuen Wasserrutsche Probleme geben sollten, Kay und Inga Hilbig haben an einem Hang bereits eine „Trockenrutsche“ aufgestellt.

Zuleitung (2)


Zurück
05.04.2021