Sommerbad Wieren mit Logo

Sommerbad Wieren

Anschwimmen

Sommerbad startet später aber mit viel Schwung in die Saison

Darauf hatten offensichtlich schon viele gewartet: Die ersten Schwimmzüge im Sommerbad Wieren. Der Saisonstart hatte sich bis in den Juni hinein verzögert. Coronabedingungen ließen auf sich warten, niedrige Temperaturen hätten zu hohe Heizkosten verursacht und Baumaßnahmen, wie insbesondere die neue große Rutsche, erforderten viel ehrenamtlichen Arbeitseinsatz. Die Aktion Sommerbad Wieren (ASW) als privater Badbetreiber hatte zudem neue Kassensysteme installiert, die erforderliche Besuchererfassung automatisiert, die „Hansefit-Karte“ eingeführt und eine von derr Samtgemeinde Aue beauftragte Baufirma arbeitete just zur Baderöffnung an der Pflasterung des Parkplatzes. Hatten die Besucher diese Hürden genommen, dann aber auf der Liegewiese, den Spielplätzen und insbesondere im Schwimmbecken zufriedene Gesichter. Endlich man im herrlich frischen Wasser die ersten Schwimmrunden im vorgeschriebenen Kreisverkehr drehen, den Sprung vom Ein- oder Dreimeterbrett wagen oder einfach nur abtauchen. Die neue Rutsche ist fertig, aber der erforderlich TÜV-Siegel wird erst zum Wochenende erwartet. ASW-Vorsitzender Torsten Sawalski war beim Aufziehen der Fahne zusammen mit Andreas Püffel am Beckenrand jedenfalls zufrieden: „So viel Sonnenschein hatten wir zum Anschwimmen schon seit Jahren nicht mehr.“

Anschwimmen (21)


Zurück
06.06.2021